KREATIVES SACHSEN

– das Sächsische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft ist deutschlandweit die erste Fördereinrichtung, die – aus der Branche für die Branche – von Verbänden der Kultur- und Kreativschaffenden selbst getragen wird. Das Zentrum fungiert als zentrale Anlaufstelle und arbeitet eng mit AkteurInnen aus Wirtschafts- und Kulturförderung, Stadt- und Regionalentwicklung, Netzwerken, Kammern zusammen. Ziel ist eine unternehmerische Professionalisierung der Kreativschaffenden durch Beratung und Begleitung. Auf der Grundlage eines bestehenden Logos sollte nun ein proffessionelles Erscheinungsbild entwickelt werden, welches dem Wesen des Verbandes entspricht.

Die Herausforderung des Corporate Designs besteht darin, die Ansprache an zwei konträre Zielgruppen zu berücksichtigen.

Designchallenge

Da KREATIVES SACHSEN im Netzwerk gleichermaßen intern mit den Kreativschaffenden als auch extern mit Partnern und Vertretern anderer Interessengruppen spricht, entsteht ein kommunikativer Spagat in der Ansprache von höchst unterschiedlichen Gesprächspartnern. Diese Herausforderung wurde zum Kern des Corporate Designs.

Design

Kreatives Band
Das Gestaltungselement, ein farbiges Band, umarmt den Akteur, löst ihn vom Hintergrund und stell ihn dadurch heraus. Im übertragenen Sinn verbindet der Verband alle und gibt ihnen seine Bühne. Mit dem Band reduziert das neue Erscheinungsbild die Farbigkeit und erzeugt eine höhere Wertigkeit.

Layoutprinzip
Das Layout ist mit drei Gestaltungsstufen sehr flexibel. Dadurch kann die Ansprache moduliert und auf die Zielgruppe abgestimmt werden. Dabei bleiben die Logoposition, die farbige Hinterlegung von Schrift sowie die Schrift verbindlich. Für die fotografische Gestaltungsstufe wurde die Bildwelt definiert und ein Fotografenbriefing formuliert.

Co-Branding
Die Nennung der Unterstützer bzw. Partner des KREATIVEN SACHSEN auf Kommunikationsmitteln wird in ihrem Umfang, Position und Form in drei Stufen unterschieden. Die Stufen OHNE, KURZ, LANG werden in einer Verwendungsmatrix exemplarisch veranschaulicht und helfen bei der Implementierung.

Designrechner
Ein Kalkulator hilft bei der Implementierung des Erscheinungsbildes und berechnet für individuelle Formate die Schriftgrößen, Schrifthinterlegungen und Bandbreiten. So wird das Verhältnis zwischen Format, Text und Band gewahrt.

Projektfakten

Zeitraum: 04.2018–01.2019
Kunde: Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V., Chemnitz
Aufgabe: Entwicklung und Implementierung des Corporate Designs basierend auf einem bestehenden Logo, Logoüberarbeitung, Strategie für Co-Branding mit Partnermarken, Eventbranding, Vorlagen für Print und Socialmedia, Markenhandbuch
Mitarbeit: Melissa Ristau, Jakob Gleisberg, Hendrik Möller
www.kreatives-sachsen.de